logo-schrift-drk
blockHeaderEditIcon

DRK - Zentren für Gesundheit und Familie

slider-aktuelles
blockHeaderEditIcon
ueberschrift-cc
blockHeaderEditIcon

Neuigkeiten aus den DRK-Zentren für Gesundheit und Familie

29.05.2020 10:33 ( 300 x gelesen )

Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf unsere Einrichtungen

 

Liebe Mütter, liebe Väter, liebe Kinder,

aufgrund der Corona-Pandemie sind unsere drei DRK-Zentren für Gesundheit und Familie Amrum, Pellworm und Plön momentan noch geschlossen. Hintergrund ist ein Erlass des Landes Schleswig-Holstein, der uns bis zum 18.05.2020 untersagt hat Mütter, Väter und Kinder in unseren Einrichtungen aufzunehmen.

Die Aufnahme ist jetzt zwar generell wieder möglich, allerdings mit so hohen Hygieneauflagen und Einschränkungen bei der Betreuung von Kindern versehen, dass wir nun zunächst einmal Konzepte erstellen müssen, die diesen Anforderungen in Gänze gerecht werden.

Nach heutigem Kenntnisstand werden wir nicht alle eingebuchten Mütter zu den jeweiligen Terminen in unseren Einrichtungen aufnehmen können, weil die Hygienebestimmungen einen Vollbetrieb der Einrichtungen leider nicht zulassen. Wir werden wahrscheinlich Ende Juni mit einer Probekur in Plön beginnen und die anderen Maßnahmen dann frühestens Mitte Juli anlaufen lassen. Wir bitten Sie von zwischenzeitlichen Rückfragen zu Ihren Terminen abzusehen und kommen zeitnah auf Sie zu, sobald Ihr Kurtermin bestätigt werden kann.

Wir bemühen uns alle, einen geregelten Betrieb unter diesen Umständen so bald wie möglich wieder aufzunehmen und freuen uns, Sie dann in unseren Häusern begrüßen zu dürfen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Klinikteam



24.03.2020 09:09 ( 1283 x gelesen )

Manchmal kommt alles ganz anders…

Liebe Mütter, liebe Väter und liebe Kinder,

wer hätte gedacht, dass uns eine solche Situation jemals ereilen würde?! Unsere DRK-Zentren für Gesundheit und Familie bleiben gemäß Erlass der Landesregierung Schleswig-Holstein vom 18.3.2020 bis vorerst 19.04.2020 geschlossen. Ihr Anspruch auf eine Kur bleibt in jedem Fall bestehen. In diesem Zeitraum geplante Kuren müssen allerdings verschoben werden.

Unsere Beratungsstelle ist wie gewohnt telefonisch erreichbar und ruft Sie als betroffene Familie an!

Familienleben in Zeiten von Corona?! Eine Herausforderung für alle Familienmitglieder – ohne Zweifel. Aber auch eine neue Chance für das Miteinander! Bücher, Basteln, Spiele, Musik, Entspannung – im Internet finden sich zahlreiche kreative Ideen gegen den Lagerkoller zuhause. Außerdem hat die Bundesregierung u.a. Informationen für Familien, Tipps für das Familienleben und den Umgang mit dem Thema Coronavirus in der Familie veröffentlicht unter: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/wie-eltern-ihren-kindern-jetzt-helfen-koennen-1730182

Wir hoffen, dass wir Sie und Ihre Kinder möglichst bald in unseren Häusern auf Pellworm, Amrum und in Plön zu Ihrer Kur begrüßen können! Bis dahin lassen Sie uns in dieser Krise zusammenhalten, lassen Sie uns nach Möglichkeit zuhause bleiben und mit unserer Solidarität alle Bemühungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie unterstützen!

Und nun zählt ein Wunsch: Bleiben Sie gesund!

Herzlichst
Ihre Teams der DRK-Zentren für Gesundheit und Familie



31.01.2020 09:07 ( 1911 x gelesen )

Herzlichen Glückwunsch!

70 Jahre Müttergenesungswerk 

 

Über vier Millionen Mütter profitierten von Kuren und gesetzlichen Rahmenbedingungen

  • Seit 1950 setzt sich die gemeinnützige Stiftung für Gesundheitsvorsorge und -rehabilitation von Müttern ein und feiert am 31.01.2020 Jubiläum
  • In über 1.000 Beratungsstellen mit rund 130.000 Beratungen jährlich werden Mütter und inzwischen auch Väter und pflegende Angehörige unterstützt
  • Politische Erfolge: Gesetzliche Rahmenbedingungen für Kuren in Deutschland sind weltweit einzigartig

www.muettergenesungswerk.de            (Foto: MGW)



Die DRK-Zentren für Gesundheit und Familie
gratulieren 
mit den besten Wünschen
zum heutigen 70. Jubiläum des Müttergenesungswerkes!

 



15.01.2020 12:36 ( 2042 x gelesen )

Müttergenesungswerk feiert 70. Jubiläum

Pressemitteilung                                 

Berlin, 15. Januar 2020. Kuren zur Vorsorge und Rehabilitation für Mütter und Väter gibt es nur in Deutschland – ein Verdienst der jahrzehntelangen fachlichen und politischen Arbeit des Müttergenesungswerks (MGW). Der Anspruch auf eine gesundheitliche Maßnahme ist in Deutschland politisch im Jahr 1989 im Sozialgesetzbuch (SGB V.) verankert worden. Seit 2002 gibt es eine Vollfinanzierung.
 

Das Müttergenesungswerk ist die einzige Organisation, die politische Arbeit für Kurmaßnahmen für Mütter, Väter und pflegende Angehörige macht. Sie ruht sich dabei nicht auf Erreichtem aus, sondern sichert Zugangswege, setzt innovative Qualitätsstandards für Kliniken, erreicht gesetzliche Verbesserungen und informiert Ärzt*innen sowie Betroffene. Neuster Meilenstein: Seit 2018 gibt es erstmalig bundeseinheitliche Attest-Formulare für Kuren. Am 31. Januar 2020 feiert das MGW sein 70. Jubiläum.

 

(Bildnachweis: Müttergenesungswerk)

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung des MGW ...



01.01.2020 01:39 ( 2347 x gelesen )

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... 

Hermann Hesse

*

Wir wünschen

allen Müttern, Vätern und Kindern unserer Kuren

ein glückliches und gesundes Neues Jahr!

 

Wir freuen uns auf ein neues Jahr reich gefüllt mit zahlreichen Mutter-Kind-Kuren und Vater-Kind-Kuren in unseren DRK-Zentren für Gesundheit und Familie auf den Nordseeinseln Pellworm und Amrum und im holsteinischen Plön! 
Hier geht es zu den Kurterminen.

Unsere Beratungsstelle unterstützt Sie gern bei der Wahl der geeigneten Klinik und im Antragsverfahren.

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen! Ihre DRK-Zentren für Gesundheit und Familie



(1) 2 3 4 ... 12 »
abo-newsletter
blockHeaderEditIcon
Newsletter abonnieren

block-beratung-reservierung
blockHeaderEditIcon
Beratung & Reservierung

Unsere Beratungsstelle der DRK-Kur und Reha gGmbH in Kiel

  • berät Sie bei der Auswahl der geeigneten Klinik
  • unterstützt Sie bei der Beantragung Ihrer Kur
  • beantwortet gern Ihre Fragen zur Mutter-/Vater-Kind-Kur


Susann Döring-Knutzen & Maren Claussen

susann.doering@drk-sh.de / maren.claussen@drk-sh.de

0431 / 5707-530  oder 04522 / 804-250

          Free 0800 / 664 56 91

 

mobile-menu
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Geben Sie bitte eine gültige Postleitzahl ein.
Geben Sie bitte eine gültige Telefonnummer ein.
Bitte korrigieren Sie dieses Feld.
Bitte Vorname und Nachname eingeben.
*